1958

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 1958

  • Das Amerika-Haus in Essen schenkt der Stadt Münster den ersten Bücherbus mit 3.000 Bänden zur Einrichtung einer Autobücherei.
  • 21. Januar : An der Salzstraße wird mit dem Abriss der sogenannten "Ladenzeile" begonne, um Platz für den Neubau des Kaufhauses der Karstadt AG zu schaffen.
  • (im Juni) : Der Student Winfried Weustenfeld schreibt im Semsterspiegel der WWU unter der Überschrift Cavete Münster eine Anklage gegen die Langeweile und Spießigkeit der Universitätsstadt.
  • 30. Oktober : Der Wiederaufbau des Rathauses wird beendet und das Bauwerk an die Stadt Münster übergeben.

Geboren

  • 31. Januar (in Deubach, heute zu Lauda-Königshofen, Main-Tauber-Kreis) : Klaus Mezger, Geologe und Hochschullehrer der WWU
  • 9. März (in Duppach, Kreis Prüm, jetzt Kreis Vulkaneifel) : Christine Schmitz, Klassische Philologin, Hochschullehrerin der WWU

Gestorben

  • 14. Februar (in Senftenberg bei Krems an der Donau, Niederösterreich) : Hans Kreller, Rechtshistoriker und Papyrologe, Hochschullehrer der WWU (* 1887)
  • 13. Mai in Münster) : Karl Wilhelm Jötten, Bakteriologe, Hygieniker und Vertreter der nationalsozialistischen Rassenhygiene, Hochschullehrer der WWU (* 1886)