Alter Steinweg

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Alte Steinweg verläuft von der Lambertikirche zur Mauritzstraße, die Straße Asche zwischen Stadtbücherei und Kiffe-Pavillon ist die kurze Verbindung zur Mauritzstraße.

Inhaltsverzeichnis

Name und Geschichte

Er gehörte bereits zum mittelalterlichen Straßennetz Münsters und gilt als eine der ältesten Verkehrsachsen, er hieß im späten Mittelalter "uppen olden Steynweghe". In alter Zeit trennte er die Gärten der Salz- und Mauritzstraße als ein mit Steinen gepflasterter Weg.

Die Ergebnisse der Ausgrabungen im Bereich Asche/Parkhaus sind im Eingangsbereich des am 6. November 2009 eröffneten Parkhauses präsentiert.

Der Bogen zu Mauritzstraße / Mauritztor, in dem z.B. das Alte Gasthaus Leve liegt, hieß früher Telgter Straße.

Postleitzahlen

48143

Hausnummern

6/7 : Haus der Niederlande, ehemals Stadtbücherei

6 : Anbau an das Krameramtshaus (1951) vom Städtischen Baurat E. Scharf

7 : Krameramtshaus, Gildehaus der Kramer, erbaut 1589

11 : Stadtbücherei

15/16 : "Kiffe-Pavillon" aus den 50er Jahren

21 : Parkhaus Alter Steinweg

41 : (zur Salzstraße hin) der bunte Vogel, Gaststätte und Kneipe

44 : Polizeihauptwache Mitte

45 : Sozialgericht

36 : Gasthof Hülsmann Münster

37 : Altes Gasthaus Leve - seit 1607

Weblinks

Stadt Münster: Ausgrabungen am Alten Steinweg vom März bis Juli 2008