1886

Aus MünsterWiki
Version vom 12. August 2018, 15:56 Uhr von Fred (Diskussion | Beiträge) (→‎Gestorben: 4. 6. Flechtheim)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Ereignisse des Jahres 1886

  • 1. August : Die preußische "Provinzialordnung" für die Provinz Westfalen tritt in Kraft. Damit wandelt sich der "ständische" Provinzialverband mit Sitz in Münster in einen von den Kreisen und kreisfreien Städten Westfalens getragenen Kommunalverband. Aus ihm entwickelt sich der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), der zahlreiche Aufgaben und Zuständigkeiten als Dienstleister für die westfälischen Gemeinden, Städte und Kreise bündelt.
  • 5. Oktober : In der protestantischen Garnisonskirche (heute Apostelkirche) heiraten der Intendanten-Assessor beim VII. Armeekorps Théodore Henri Fontane und die Oberpostdirektorentochter Martha Soldmann. Zur Hochzeit reist aus Berlin auch der Vater des Bräutigams, der Schriftsteller Theodor Fontane mit seiner Familie an.

Geboren

  • 4. März (in Essen) : Karl Wilhelm Jötten, Bakteriologe, Hygieniker und Vertreter der nationalsozialistischen Rassenhygiene, Hochschullehrer der WWU († 1958)
  • 4. März (in Swinemünde, heute Świnoujście) : Leopold von Ubisch, deutsch-norwegischer Zoologe, Hochschullehrer der WWU, NS-Verfolgter († 1965)

Gestorben