Kleihorststraße

Aus MünsterWiki
Version vom 22. Februar 2016, 16:01 Uhr von Fred (Diskussion | Beiträge) (→‎Bushaltestellen)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Kleihorststraße in der südlichen Aaseestadt setzt den Weg der Langen Ossenbeck nach Nordosten fort, führt am Canisiuskloster vorbei, gegenüber mündet an ihrer Südostseite die Niesingstraße, ab da läuft ein schmalerer Straßenzug an der Südostseite parallel bis zur Kreuzung mit der Bischopinkstraße. Als Stichstraße führt die Kleihorststraße bis zu dem Weg um das Sportgelände des SV Blau-Weiß Aasee.

Bemerkenswert

Sie wurde 1956 nach dem Erbmännergeschlecht der Kleihorst benannt. Diese stellten im 14. und 15. Jahrhundert häufiger Bürgermeister und Richter.

Postleitzahlen

48151

Hausnummern

Bushaltestellen

(H)  Kleihorststraße    

Weblinks