Münsterstraße

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Münsterstraße führt von Wolbeck zur Wolbecker Straße.

Inhaltsverzeichnis

Verlauf

Sie beginnt in Wolbeck als nördliche Verlängerung von Am Steintor an der Einmündung Hofstraße. Westseitig mündet die Dirk-von-Merveldt-Straße, ostseitig Neustraße und Herrenstraße, dann überquert die Münsterstraße die Angel, weiter nördlich mündet ostseitig Am Borggarten.

Ab da läuft sie in Richtung Nordwesten, zunächst noch durch den Ort Wolbeck, gleich ostseitig mündet der Grenkuhlenweg, etwas weiter nörlich an der Westseite Lerschmehr, noch ein Stück weiter liegt auf der Ostseite die Lern- und Versuchsanstalt für Gartenbau. Noch 200 Meter weiter, einen guten Kilometer nordwestlich der Einmündung von Am Borggarten kreuzt Zur Windmühle, westseitig liegt das Gewerbegebiet Wolbecker Windmühle. Der anschließende Kreisverkehr führt sowohl nach Westen ins Gewerbegebiet als auch nach Osten in das neue Gewerbegebiet Amelunxenstraße. Ein Stück dahinter münden Everswinkeler Straße östlich und Alter Postweg südwestlich.

Noch ein Stück weiter, bei der Einmündung der Freckenhorster Straße, knickt die Münsterstraße etwas in Richtung Westnordwest, Münster-Centrum, ab und durchläuft Laer. Dabei schneidet sie Hofkamp und Auf der Laer. Danach geht die Münsterstraße, die Werse überquerend, in die Wolbecker Straße über.

Bemerkenswert

Name

Sie hieß früher Steinpfad bzw. Steenweg[Anm. 1], da dies die erste gepflasterte Straße war. 1974 kam die Gartenstraße dazu, da im Rahmen der kommunalen Neuordnung nun eine Verwechslung mit der Gartenstraße in der nördlichen Innenstadt gegeben war.[Anm. 2]

Sie ist die einzige von mehreren Münsterstraße genannten Verbindungswegen der nahen Dorfgemeinden nach Münster, die ihren Namen nach der kommunalen Neuordnung 1975 behalten hat. So ging z.B. die von Roxel nach Münster führende Münsterstraße in der Roxeler Straße auf.

Kreisverkehr und Windmühle

Vom Kreisverkehr aus gelangt man sowohl in das alte Gewerbegebiet Wolbecker Windmühle als auch in dessen Erweiterung auf der Ostseite der Straße, genannt Amelunxenstraße. Das Grün des Kreisels wurde vom Münsteraner Gartengestalter Markus Neumann-Wedekindt angelegt und unterhalten, am 18. Dezember 2011 wurde die Skulptur der Künstlerin Hae-Ryun Jeong eingeweiht. Skulptur und Grüngestaltung nehmen mit ihren Mühlenflügel-Motiven auf die alte Windmühle in der Nähe Bezug, die dem Gewerbegebiet den Namen gab.[Anm. 3]

Postleitzahlen

  • 1 - 91 : 48167
  • 93 -, 96 - Ende: 48155

Hausnummern

Bushaltestellen

Einzelnachweise