Frauenstraße 24

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plakat zur Besetzung des Hauses Frauenstraße 24 (Quelle:f24-kultur.de)

Die frauenstraße 24 ist eine Kulturkneipe in Münster. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen Jugendstilbau aus der Zeit um 1900, das seit 1980 unter Denkmalschutz steht.

Das Haus sollte 1970 abgerissen werden. Es folgte am 3. Oktober 1973 eine der ersten Hausbesetzungen in der Bundesrepublik Deutschland und die zweite in der Münsteraner Nachkriegsgeschichte. Die Kneipe wurde bis zum Ende des Jahres 2013 vom Verein Frauenstraße 24 e. V. betrieben. Seither wird die Gastronomie von einer privaten GmbH geführt. Der Verein führt weiterhin Kulturveranstaltungen in den Räumlichkeiten durch.

Weblinks