Gelmer

Aus MünsterWiki

Gelmer ist ein Wohnbereich (Stadtteil) im Stadtbezirk Ost von Münster. Er liegt am nordöstlichen Stadtrand in unmittelbarer Nähe des Dortmund-Ems-Kanals. Zu Gelmer gehören die Bauerschaft Gittrup mit dem Gittruper See sowie die Wohnzeilen Sudmühle und Mariendorf. Mit diesen Ortsteilen hat Gelmer 3.845 Einwohner. Gelmer selbst hat 1776 Einwohner (2018).

Gelmer ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt. Daneben existiert am Dortmund-Ems-Kanal ein Ölhafen mit angeschlossenem Tanklager der Westfalen AG sowie ein kleineres Industriegebiet. Nördlich von Gelmer findet sich mit der Kanalüberführung Münster-Gelmer ein bedeutendes Industriedenkmal aus dem Ende des 19. Jahrhunderts.

Siehe auch

Weblinks

Quelle

Dieser Artikel basiert auf dem Artikle "Gelmer" bei Wikipedia und unterliegt einer entsprechenden Lizenz:

 

Münsteraner Wappen Wohnbereiche (Stadtteile) und Stadtviertel von Münster

Stadtteile: Albachten | Amelsbüren | Angelmodde | Berg Fidel | Coerde | Dyckburg | Gelmer | Gievenbeck | Gremmendorf | Häger | Handorf | Hiltrup | Kinderhaus | Mecklenbeck | Nienberge | Roxel | Sentrup | Sprakel | Sudmühle | St. Mauritz | Wolbeck

Innenstadtviertel: Aaseestadt | Düesbergviertel | Erphoviertel | Geistviertel | Hansaviertel | Herz-Jesu-Viertel | Kuhviertel | Kreuzviertel | Mauritzviertel | Pluggendorf | Rumphorst | Südviertel | Uppenberg | Zentrum Nord