1987

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 1987

  • Münster ist zum zweiten Mal nach 1977 Schauplatz der internationalen Skulpturenausstellung Skulptur Projekte.
  • 26. Februar : Unter Polizeischutz werden an der Promenade in Höhe der Kanalstraße zehn Silberlinden gefällt. Die Abholzaktion soll Platz schaffen für den Bau eines Hauptsammlers für das Kreuzviertel und war bereits im Vorfeld auf starke Proteste gestoßen.
  • im Mai: Rund 200 Metallarbeiter verschiedener Betriebe treten vor der Maschinenfabrik Emil Jäger am Dahlweg in einen Warnstreik, um für die Beibehaltung des arbeitsfreien Samstags zu demonstrieren.
  • 25. Juni : Die Gesellschaft für angewandte Datenverarbeitung GAD eG, ein IT-Dienstleister für Genossenschaftsbanken, bezieht ihren Verwaltungssitz in Mecklenbeck.
  • 8. Juli : Hinter der Fassade des ehemaligen Karstadt-Möbelhauses in der Salzstraße wird der Grundstein für einen Neubau gelegt, der das Stadtmuseum aufnehmen soll.
  • 17. November : Die U-21-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes verliert im Preußenstadion ihr Länderspiel gegen die niederländische Mannschaft mit 0:2. Sie scheidet damit in der Vorrunde zur U-21-Europameisterschaft aus.

Geboren

Gestorben