2008

Aus MünsterWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ereignisse des Jahres 2008

  • 26. April : Das ZDF strahlt die vierundzwanzigste Wilsberg-Folge Interne Affären aus.
  • 6. Mai : Der gebürtige Münsteraner Carl Schuhmann, 1896 bei den ersten Olympischen Spielen in Athen vierfacher Olympiasieger, und der Dressurreiter und mehrfache Olympiasieger Reiner Klimke werden in die "Hall of Fame" des deutschen Sports aufgenommen.
  • 14. Mai : Die Vereinsführung des SC Preußen Münster legt neue Pläne für eine Sanierung des Preußenstadions vor, die eine neue Tribüne, eine Überdachung der Gegengerade und die Sanierung der Westkurve vorsehen.
  • 12. August : Military-Reiterin Ingrid Klimke gewinnt mit der deutschen Mannschaft die Goldmedaille bei den Olympischen Reiterspielen in Hongkong.
  • 13. September : Bei den Sommer-Paralympics in Peking holt der Münsteraner Segler Jens Kroke gemeinsam mit Robert Prem und Siegmund Mainka die Goldmedaille im Drei-Mann-Kielboot (Sonar).
  • 19. Dezember : Der Essener Bischof Felix Genn wird von Papst Benedikt XIV. zum Bischof von Münster ernannt.

Gestorben

  • 3. August (in Münster) : Willi Vollmer, Sportfunktionär, langjähriger Vorsitzender des Fußball-Kreises Münster-Warendorf